Die Marmorsteinbrüche in Fantiscritti / Carrara

In den Apuanischen Alpen bildete sich vor ca. 200 Millionen Jahren aus Kalk Sedimenten der berühmte Carrara Marmor. Die Marmorsteinbrüche in Carrara sind weltbekannt. Bereits Michelangelo beschaffte sich das Ausgangsmaterial für seine Werke in der Gegend um Carrara. Einer der bekanntesten Steinbrüche ist Fantiscritti oberhalb von Carrara. Dieser ist sowohl in Höhlen im Berg als auch auf der Bergspitze für Besucher zugänglich.

Carrara_Mountain1

Brücke der ehemaligen Marmorbahn.

Bereits die Anfahrt zu den Steinbrüchen bietet spektakuläre Aussichten.

Carrara_Mountain2

Blick auf die Steinbrüche Fantiscritti.

Innerhalb des Berges wird Marmor in riesigen unterirdischen Höhlen abgebaut.

Fantiscritti_cave_3

In den unterirdischen Abbaustollen von Fantiscritti.

In den unterirdischen Höhlen von Fantiscritti kommt schweres Gerät zum Einsatz.

Fantiscritti_cave_1

Fantiscritti – unterirdischer Marmorabbau.

Die unterirdischen Marmorstollen sind für Besucher im Rahmen einer geführten Tour zugänglich.

Fantiscritti_cave_2

Tour durch die unterirdischen Steinbrüche.

Auch über der Erde werden in riesigen Steinbrüchen die Berghänge abgeschält.

Fantiscritti_cave_mountain2

Fantiscritti Steinbrüche oberirdisch.

Die Steinbrüche können ebenfalls mit geleiteten Touren in Geländewagen besichtigt werden.

Fantiscritti_cave_mountain3

Fantiscritti Steinbruch auf der Bergspitze oberhalb von Carrara.

Die Touren gehen bis zur Bergspitze.

Fantiscritti_cave_mountain5

Fantiscritti – On the summit

Auch die oberirdischen Steinbrüche haben gewaltige Dimensionen.

Fantiscritti_cave_mountain4

Steinbruch in Fantiscritti

 

Die gewaltigen Dimensionen der in den Fels gehauenen unterirdischen Marmorhöhlen wird vielleicht an der folgenden Rundum Panorama Ansicht deutlich. Im Bild sieht man eine Gruppe Besucher, die an einer Führung teilnehmen.

Fantiscritti_Cave_Panorama1

Hier noch ein Video zu den Steinbrüchen in Fantiscritti